Zauberer, Hexen und andere Verkleidungen

Wie jedes Jahr ist der 31.10. ein besonderer Tag für alle Freunde der Verkleidungen und des subtilen Grusels. Halloween der Abend vor Allerheiligen.
Aber was macht den Reiz aus, dass sich auch Erwachsene an diesem Tag verkleiden. Ist es einfach die Liebe zu einem Rollenwechsel, oder ist es einfach der Spaß Menschen zu erschrecken und sich daran erfreuen? Vielleicht können Sie mir da weiterhelfen und mir einen Kommentar hinterlassen.

Beliebte Kostüme sind unter anderem die eines Piraten, vorallem nach den Filmen des berühmtesten Piraten aller Zeiten Jack Sparrow. Auch Vampirverkleidungen treten in den letzten Jahren vermehrt auf und spätestens seit Harry Potter sind auch Zauberer wieder modern geworden.

Immer beliebter werden auch so genannte Séancen, bei denen man Kontakt mit den verstorbenen aufnehmen kan. Doch Harry Houdini hatte schon herausgefunden, dass viele dieser Séancen nur gut inszeniert wurden.

Früher glaubten die Menschen, dass man mit Hilfe von Ritualen und anderen Hilfsmitteln, Menschen beeinflussen kann. Der Glaube in der heutigen Zeit hält dafür an. Das interessante ist, dass auch die heutigen Zauberkünstler, also diejenigen, die nur Schauspielern ein Zauberer zu sein, auf diverse Rituale zurückgreifen. Die damaligen Zauberer und die heutigen Zauberkünstler müssen beide die Psychologie des Menschen beherrschen. Die Methodiken haben sich allerdings in den letzten Jahrhunderten stark verändert.

Glauben Sie, dass es echte Zauberei wirklich gibt?

Ich wünsche allen, die daran Spaß haben sich zu verkleiden und Halloween feiern, ein fröhliches Halloween!

Kommentare

Meiner Meinung nach ist es vor allem die Liebe dafür in eine andere Rolle zu schlüpfen, die dazu führt, dass so viele Erwachsene Halloween feiern. Es ist teilweise vergleichbar mit Karneval im Rheinischen, nur mit dem Unterschied,dass Halloween mystischer und dunkler ist...Soetwas war doch immer schon faszinierend für die Menschheit.
Anonym