Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Geschäftsbeziehung Jan Dober (Zauberlounge) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Jan Dober (Zauberlounge) nicht an, es sei denn, Jan Dober (Zauberlounge) hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

  • 1. Vertragsschluß

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande. Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten inkl. Bestätigung des Widerrufsrechts und der AGB. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf 'kostenpflichtig bestellen' an uns absenden. Sie können jederzeit die Bestellung abbrechen oder verändern bevor Sie auf 'kostenpflichtig bestellen' klicken. 

weitergehende Informationen: 
Das gewünschte Produkt wird durch das Ausfüllen des Bestellformulars inkl. der gewünschten Anzahl bestellt. Hierzu müssen Ihre persönlichen Daten eingegeben werden. Notwendige Eingaben sind besonders gekennzeichnet. Im Moment gibt es als Zahlungsart nur Vorkasse. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

  • 2. Eigentumsvorbehalt

Gegenüber Verbraucher gilt: Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen Eigentum von Jan Dober.
Gegenüber Unternehmern gilt: Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung Eigentum von Jan Dober

  • 3. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

(1) Alle Preise sind Endpreise. Umsatzsteuer wird gemäß § 19 Abs. 1 UStG, Kleinunternehmerregelung, nicht erhoben. Rechnungen erfolgen daher ohne gesonderten Ausweis der Umsatzsteuer. Der Preis umfasst keine eventuellen Versandkosten.
(2) Für Bestellungen aus Deutschland berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 2,00 €. Im Moment nehme ich nur Bestellung aus Deutschland entgegen. Eintrittskarten und ebooks werden nur als elektronischer Download angeboten und sind generell versandkostenfrei.
(3) Der Versand erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Ist der Käufer Unternehmer geht das Transportrisiko auf diesen über, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben wird.
(4) Wenn eine Sendung nicht bei Ihnen ankommt, informieren Sie uns bitte darüber, so dass wir eine Suche einleiten können.
(5) Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

  • 4. Lieferbedingungen

(1) Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringen wir die Ware innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang, bei Zahlungsart Vorkasse, in den Versand. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung von Jan Dober oder einem von seinen Beauftragten an den Versender übergeben worden ist. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
(2) Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

  • 5. Widerruf

Widerrufsrecht bei Lieferung von Waren: 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerruffsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Ihr Widerrufsrecht könne Sie auszuüben, indem Sie mir mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Die Widerrufserklärung oder die Rücksendung der Waren ist zu richten an:

Jan Dober
Horstweg 3
14059 Berlin
mail@zauberlounge.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsrecht bei Dienstleistungen: 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 

Ihr Widerrufsrecht könne Sie auszuüben, indem Sie mir mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Die Widerrufserklärung ist zu richten an:

Jan Dober
Horstweg 3
14059 Berlin
mail@zauberlounge.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Genauere Informationen zu dem Widerrufsrecht finden Sie unter: Widerrufsrecht.
Ausgeschlossen ist der Widerruf gem. § 312g Abs.2 BGB) bei:

  1. Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, z.B. digitale Inhalte z.B. Eintrittskarten als Download und ebooks und diese Inhalte nicht auf einen materiellen Datenträger geliefert werden. Der Verbraucher wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sein Widerrufsrecht erlischt, wenn er die Ausführung bereits begonnen hat und zugestimmt und zur Kenntnis genommen hat, dass er sein Widerrufsrecht hierdurch verliert.
  2. bei Verträgen über versiegelten/cellophanierten CD's oder Umverpackungen, wenn die Ware geöffnet wurde.
  • 6. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt im Moment nur per Vorkasse und über Paypal. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Bestellbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren. Achten Sie bei der Überweisung bitte darauf, im Verwendungszweck Ihre Bestellnummer anzugeben. Nur so ist uns die Zuordnung Ihrer Zahlung möglich. Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, wird Ihre Lieferung umgehend auf den Weg gebracht. Beachten Sie bitte, dass es je nach Kreditinstitut zwischen 2-4 Werktage dauern kann, bis Ihre Zahlung bei uns eintrifft.

  • 7. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr. Wenn der Besteller Mangel an der Ware belegen kann, werden wir umgehend für eine Ersatzlieferung sorgen. Ist dies nicht möglich wird nach Wunsch des Bestellers der Kauf rückgängig gemacht, bzw. der Kaufpreis gemindert. Wir haften definitiv nicht für Schäden, die nicht an den gelieferten Produkten selbst entstanden sind. Die Haftung bei allen Schäden ist auf Schäden an der gelieferten Ware selbst beschränkt. Eine weitergehende Gewährleistung muss aus technischen Gründen ausgeschlossen werden.

  • 8. Datenschutz

(1) Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.
(2) Dauer der Speicherung: Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.
(3) Ihre Rechte: Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an: 'Jan Dober, Horstweg 3, mail@zauberlounge.de'
(4) Links auf andere Internetseiten: Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.
(5) Piwik Analytics:
Diese Website verwendet Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sogenannte “Cookies”, dass sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse), über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes, werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung nachfolgend per Maus­klick jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt.

  • 9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden. Soweit der Kunde nicht Verbraucher ist, wird als Gerichtsstand Berlin vereinbart.

  • 10. Hinweis zur Verpackungsverordnung

Als Händler sind wir aufgrund der Bestimmungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie etwa dem „Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung und/oder Entsorgung zu sorgen. Zur weiteren Vorgehensweise der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit mir in Verbindung; Jan Dober Telefon 0160. 57 299 37 oder E-Mail: mail@zauberlounge.de. Ich nenne Ihnen dann eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung, das die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an unsere Adresse zu schicken Die Verpackungen werden dann von uns wieder verwendet oder gemäß der Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt.

  • 11. Eintrittskartenverkauf für öffentliche Veranstaltungen der Zauberlounge 

(1) An der Abendkasse hat die Abendvorstellung Vorrang. Kartenumtausch kann deshalb nicht dort durchgeführt werden. Die Abendkasse schließt zum Vorstellungsbeginn. Der Kauf einer Eintrittskarte bzw. das Buchen einer Eintrittskarte im Online-Kartenverkauf sind verbindlich. Es ist keine Rückgabe möglich, auch nicht bei Irrtum des Käufers über Inhalt oder Tag der Vorstellung, oder bei Verkehrsbehinderung, Krankheit, widrigen Witterungsverhältnissen.
(2) Die Zauberlounge ist bei Verlust von Eintrittskarten nicht verpflichtet Ersatz zu leisten. Wenn der Käufer nachweist, welche Karte er erworben hat, kann dem Besucher eine Ersatzkarte ausgestellt werden. Der Besitzer einer Originalkarte hat Vorrang vor dem Besitzer der Ersatzkarte. Die Zauberlounge ist hierbei nicht verpflichtet nachzuprüfen, ob der Inhaber der Originalkarte diese rechtmäßig besitzt. Der Besitzer der Ersatzkarte hat weder Anspruch auf Zuweisung eines anderen Platzes noch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Für Mehraufwand, wenn eine Zusendung nicht zustellbar ist, oder die Annahme verweigert wird, erhebt die Zauberlounge eine Kostenpauschale in Höhe von 50 % des Auftragswertes.
(3) Die Eintrittskarte ist beim Einlass vorzuzeigen. Jede Eintrittskarte berechtigt eine Person zum Besuch einer Aufführung. Die Zauberlounge behält sich außerdem Besetzungsänderungen vor. In diesem Fall besteht kein Rückgaberecht von Eintrittskarten.
(4) Zu spät kommende Besucher verlieren Anspruch auf ihren gebuchten Platz. Nach Beginn der Vorstellung können sie aus Sicherheitsgründen und im Interesse der mitwirkenden Künstler und anderen Besucher an einem störungsfreien Ablauf der Aufführung erst zu einem vom zuständigen Personal festgelegten Zeitpunkt eingelassen werden, zum Beispiel in der Pause. Bei Vorstellungen ohne Pause kann es auch sein, dass nach Beginn der Vorstellung zu keinem Zeitpunkt mehr Einlass möglich ist. Auch in diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises. Den Anweisungen des Einlassperson als bezüglich des Einlasszeitpunktes wie auch des Platzes ist Folge zu leisten.
(5) Der Rücktritt des Besuchers/Benutzers vom Benutzungsvertrag (Rücknahme verkaufter Karten) ist grundsätzlich ausgeschlossen.
(6) Gefährliche Gegenstände, Flaschen und Gläser, sowie Speisen dürfen bei keiner Veranstaltung mitgebracht werden. Das Rauchen ist in den genutzten Räumen der Zauberlounge nicht gestattet. Bild- (Film, Video etc.) und/ oder Tonaufnahmen sowie Übertragungen sind aus urheberrechtlichen Gründen untersagt. Zuwiderhandlungen können Schadensersatzansprüche auslösen. Das Fotografieren ist auch aus Rücksicht auf die mitwirkenden Künstler und die anderen Besucher nicht erlaubt. Bei Zuwiderhandlungen ist das Einlasspersonal berechtigt, die Aufzeichnungsgeräte sowie Kameras, unter Ausschluss der Haftung, einzuziehen und bis zum Schluss der Aufführung einzubehalten. Gegebenenfalls kann der Besucher vom Besuch der Aufführung ausgeschlossen werden. Aufzeichnungsmaterial jeder Art, auf dem Teile der Aufführung festgehalten sind, werden von uns eingezogen und verwahrt. Sie werden an den Eigentümer wieder ausgehändigt, wenn dieser der vorherigen Löschung der Aufzeichnungen zugestimmt hat. Für den Fall, dass während einer öffentlichen Vorstellung Bild- und/ oder Tonaufnahmen von dazu berechtigten Personen durchgeführt werden, erklären sich die Besucher mit dem Erwerb der Eintrittskarte damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und/ oder Wort aufgenommen werden und diese Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht bzw. verwertet werden dürfen. Ohne Genehmigung der Zauberlounge darf Werbematerial in allen zum Betrieb der von der Zauberlounge verwendeten Räumen und Mietobjekten weder verteilt, ausgehändigt oder ausgelegt werden.
(7) Zusätzliche Bedingungen für den Online-Kartenverkauf im Internet: Für den Online-Kartenverkauf im Internet gelten spezielle Eintrittspreise. Im Online-Kartenverkauf im Internet können Sie nur mit Vorkasse bezahlen.
(8) Eintrittskarten werden im Shop nur in digitaler Form zum download angeboten. Diese müssen ausgedruckt mit zur Veranstaltung gebracht werden. Ebenso bedarf es der mitgeteilten Reservierungsnummer. Am Einlass wird das ausgedruckte Dokument dann mit einer entsprechenden Eintrittskarte eingetauscht. Die Theaterkasse öffnet 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Feiertage können gegebenenfalls abweichende Zeiträume erfordern.
(9) Beim Abholen an der Abendkasse weisen Sie, die von Ihnen ausgedruckte Buchungsbestätigung vor. Wird die Eintrittskarte nicht abgeholt, so ist eine Rückerstattung des Kaufpreises nicht möglich. Schadensersatzansprüche gegenüber uns (Zauberlounge) sind ausgeschlossen, außer wegen Sach- und Körperschäden, sofern die Zauberlounge vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Es wird keine Haftung für mitgeführte Gegenstände übernommen. Die Wochen- und Monatsspielpläne der Zauberlounge sind unverbindlich. Eine eventuelle Änderung von Veranstaltungen oder Anfangszeiten begründet keinerlei Ansprüche des Besuchers gegen die Zauberlounge.

  • 12. Workshops/Seminare

(1) Anwendungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Workshop Veranstaltungen von Jan Dober – Der Märchenzauberer.
(2) Anmeldung
Eine Anmeldung zu einem Workshop muss schriftlich vorgenommen werden. Eine Anmeldung kann per E-Mail oder per Post erfolgen. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie Jan Dober den Abschluss des Vertrages über die Teilnahme an dem gewünschten Workshop verbindlich an.
(3) Buchungsbestätigung/Vertragsschluss/Anmeldegebühr
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten alle angemeldeten Teilnehmer eine entsprechende Rechnung. Der Vertrag über die Teilnahme an der Veranstaltung kommt durch die schriftliche Buchungsbestätigung zustande, die sie nach Ihrer Anmeldung erhalten. Mit Erhalt der Rechnung wird die Anmeldegebühr fällig, welche Sie bitte auf die angegebene Kontoverbindung überweisen. Nach Überweisung des Teilnehmerbetrages erhalten Sie eine Bestätigung über die verbindliche Teilnahme an dem entsprechenden Workshop.
(4) Mindestteilnehmerzahl
Für die Workshops ist eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Die genaue Anzahl entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Angebot. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, gelten die Regelungen aus Abschnitt 12.11.2.
(5) Gebühren/Sonstige Kosten
Die Gebühren für Workshops umfassen u.a. die Kosten für Material und Workshopunterlagen. Die Höhe der Gebühren entnehmen Sie bitte dem konkreten Workshopangebot. Nicht enthalten sind die Kosten für die An- und Abfahrt zum Veranstaltungsort und Übernachtungen.
(6) Zahlungsbedingungen
Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind die Gebühren innerhalb von zehn Tagen nach Rechnungsstellung und ohne Abzug fällig. Die Zahlung erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer, auf das in der Rechnung genannte Konto. Wird eine fällige Rechnung nicht beglichen, so wird der ausstehende Zahlbetrag angemahnt. Für jede Mahnung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 EUR erhoben.
(7) Leistungen
Der Teilnehmer hat die vertraglich vereinbarten Veranstaltungsgebühren und -kosten vollständig zu entrichten, auch wenn einzelne Veranstaltungstage, gleich aus welchem Grunde, von ihm versäumt werden. Inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen oder Abweichungen von beschriebenen Leistungen können vor oder während der Durchführung der Veranstaltung vorgenommen werden, soweit diese Änderungen oder Abweichungen die Veranstaltung in seinem Kern nicht verändern. Inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen oder Abweichungen wie oben beschrieben, berechtigen nicht zur Herabsetzung der vereinbarten Veranstaltungsgebühr. Im Falle krankheitsbedingter Absage des Workshopsleiters wird ein Ersatztermin angeboten. Bei einer kompletten Nichtdurchführung des Workshops werden die vollen Workshopgebühren erstattet.
(8) Rücktritt
Es besteht jederzeit vor Workshopbeginn die Möglichkeit von dem Workshop zurückzutreten. Maßgeblich ist der Zugang der schriftlichen Rücktrittserklärung bei Jan Dober. Der Teilnehmer kann bis vier Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei vom Vertrag zurücktreten. Bei späteren Rücktritten durch den Teilnehmer wird diesem eine Pauschale von 50 % der gesamten Veranstaltungsgebühren in Rechnung gestellt. Bei Rücktritt ab 10 Tage vor Workshopbeginn ist die volle Gebühr zu entrichten.
(9) Umbuchung
Werden nach der Buchungsbestätigung auf Wunsch Änderungen vorgenommen, kann Ersatz der hierfür entstandenen Mehrkosten verlangt werden. Die Gebühren sind von dem entsprechenden Arbeitsumfang abhängig.
(10) Ersatzpersonen
Bis zum Veranstaltungsbeginn kann verlangt werden, dass statt seiner oder eines angemeldeten anderen Teilnehmers ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag eintritt. Jan Dober kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Erfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Die durch den Eintritt eines Dritten entstehenden tatsächlichen Mehrkosten sind zu erstatten. Im Falle einer Krankheit eines Workshopteilnehmers kann dieser, unter den genannten Bedingungen, kostenfrei eine Ersatzperson stellen. Hierfür ist ein ärztliches Attest des erkrankten Teilnehmers notwendig.
(11) Kündigung und Rücktritt durch Jan Dober
Jan Dober kann in den folgenden Fällen nach Veranstaltungsbeginn den Vertrag kündigen oder behält sich vor, vom Vertrag zurück zu treten.
(11.1) Kündigung
Jan Dober kündigt ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Teilnehmer sich in einem solchen Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Teilnehmer trotz Mahnung die Veranstaltungsgebühren nicht entrichtet hat oder wenn deliktische Taten bzw. Straftaten durch den Teilnehmer gegenüber Jan Dober begangen worden sind̈. Diese fristlose Kündigung befreit nicht von der Zahlung der tatsächlich angefallenen Veranstaltungsgebühren.
(11.2.) Rücktrittsvorbehalt
Jan Dober behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl für den Workshop, bis eine Woche vor Workshopbeginn vom Vertrag zurückzutreten, wenn zuvor auf eine zu erreichende Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wurde. Jan Dober ist in diesem Fall verpflichtet, den Teilnehmern unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung des Workshops in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung schriftlich zugehen zu lassen. Sofern der Teilnehmer bereits Workshopgebühren gezahlt hat, werden diese zurückerstattet. Ist bis sieben Tagen vor Workshopbeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann dennoch eine Durchführung des Workshops erfolgen.
(12) Haftung
Für Schäden am Eigentum oder an der Gesundheit der Teilnehmer bei Anfahrt oder Rückreise sowie während der Veranstaltungen übernehme ich keine Haftung. Die Teilnehmer tragen selbst die Verantwortung für ihr Handeln sowie für ihre Gesundheit. Für die Art der Umsetzung der in den Veranstaltungen erworbenen Kenntnisse übernehme ich keine Haftung. Jan Dober haftet nur für Schäden, soweit ihm Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.
(13) Urheberrechte
Den Teilnehmern ist es nicht gestattet, Unterrichtsmaterialien (Kopien, Skripten usw.) ohne schriftliche Zustimmung von Jan Dober ganz oder auszugsweise zu reproduzieren, in datenverarbeitenden Medien aufzunehmen, in irgendeiner Form zu verbreiten, zu vervielfältigen und/oder Dritten zugänglich zu machen.
(14) Datenschutz
Jan Dober behält sich vor, die personenbezogenen Daten des Teilnehmers unter Beachtung der geltenden datenschutztechnischen Regelungen zu speichern und zu internen Zwecken zu nutzen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Das Recht, Straftaten und Ordnungswidrigkeiten anzuzeigen, bleibt unberührt.
(15) Rechtswahl
und Gerichtsstand Es gilt deutsches Recht. Rechts- und Gerichtsstand ist Berlin

  • 13. Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.

Onlineshop Software by Gambio.de © 2015