Die Geheime Karte - Soloprogramm

Als Leidenschaftlicher Hörspielfan und Zauberkünstler, wollte ich diese Elemente schon immer in einem Programm zusammenfügen. Nachdem ich im Jahre 2007 in der Kulturbrauerei war und dort die Künstlerin Lucy van Org bei einer Lesung erlebt hatte, war die Idee der Geheimen Karte geboren. Es dauerte zwar noch eine weile bis die Realisierung möglich war.
Mittlerweile ist das Soloprogramm nach langer Arbeit fertig. Das schwierigste war die Arbeit die Elemente der Zauberkunst, Musik und der Lesung zusammen zu bringen. Dieses Programm sollte unter anderem eine Hommage an die Zeit der 50er Jahre sein und auch Teile meines Lieblingsgenre des Film Noir sein.